Häufig gestellte Fragen bei Microblading


Was ist Microblading?

Mit sanftem Druck gleitet man entlang der Augenbraue und kann auf diese Weise täuschend echt wirkende „Härchen“ zeichnen. Die Pigmente werden zwischen Dermis und Epidermis angelagert mittelst kleinen Schnitten. Microblading ist eine alternative Methode zum klassischen Permanent Make Up.

 

Was ist der Unterschied zwischen Microblading und klassischen Permanent Make up?

Der Unterschied zum bisher bekannten Permanent Make Up liegt darin, dass beim Microblading keine Maschine verwendet wird. Die Farbe wird manuell, mit einem sogenannten Blade (aneinander gereihte kleinste Nadeln aus chirurgischem Stahl) in die Haut pigmentiert. Diese sind so fein, dass man die Zeichnung kaum von den echten Härchen unterscheiden kann. Der entstandene „mehrdimensionale“ „HD- Brows“ Härchenzeichnungen lassen nicht vermuten, dass es sich um ein Permanent Make Up handelt. Es wirkt sehr natürlich und es entstehen keine „Balken“. mehr dazu hier...unter Vorteile Microblading 

 

Sehe ich mit dem Microblading wie geschminkt aus?

Nein. Microblading unterstreicht lediglich Ihre Gesichtszüge. Das Schminken mit Lidschatten und Lippenstift ist nach wie vor möglich. Die Brauen sehen immer sehr natürlich aus und bald können Sie sich gar nicht mehr vorstellen, wie Sie ohne perfekte Augenbrauen ausgesehen haben!

 

Wie lange hält das Microblading?

Grundsätzlich zwischen 1-2 Jahren. Eine genaue Haltbarkeit ist nicht möglich zu berechnen. Die Augenbrauen sind nicht jahrelang gleich intensiv und dann plötzlich von heute auf morgen nicht mehr vorhanden. Vielmehr handelt es sich um einen kontinuierlichen Prozess. Sehr viele innere sowie äussere Faktoren spielen hierbei eine beträchtliche Rolle. Wie zum Beispiel das lange Sonnen ohne Schutz im Sommer oder Solariumbesuche.

 

Ist Microblading schmerzhaft?

Man spürt ein mittleres bis starkes unangenehmes Ziehen, wenn man sehr schmerzempfindlich ist. Aber es ist gut auszuhalten.

 

Kann sich die Haut dabei entzünden?

Nein. Sauberkeit und Hygiene am Arbeitsplatz sind genauso vorauszusetzen wie sterile Nadeln und Arbeitsmaterialien. Jeder Bladepen wird nur einmal, ausschließlich für Sie verwendet! In unseren streng kontrollierten Farben von Phibrows befinden sich nach neusten Regelungen und enthält keine Spuren von Schwermetallen und sind absolut Vegan und ohne Tierversuche. Somit sind auch Allergien im Generellen ausgeschlossen. siehe mehr hier unter Pigmente... 

 

Wie lange dauert eine Behandlung?

Die Behandlung dauert inklusive professionelles Vorzeichnen und digitaler Kontrolle ca. 3 Stunden siehe mehr hier unter Behandlung... 

 

Gibt es noch eine Nachbehandlung?

Ja, da an einigen Hautstellen die Farbpigmente beim ersten Mal nicht vollständig angenommen werden. Um ein gleichmässiges Endergebnis zu erzielen, werden diese Stellen nochmals pigmentiert. Bei der Nacharbeit kann frühstens 6-8 Wochen nach der Ersten Behandlung durchgeführt werden. Je nach Ausgangslage, kann eine dritte Nachbehandlung nach den ersten zwei Monaten, dazugebucht werden. Bei der Nachbehandlung wird ein kleiner Material Betrag fällig. Sie erhalten auf Wunsch auch ein zweites Pflegeset.

 

Wie sehe ich direkt nach der Behandlung aus?

Die ersten Tage nach dem Blading wirkt die Farbe auf Grund des Wundschorfs dunkler und dicker als sie abgeheilt aussehen wird. Die Abheilung erfolgt 30-40% heller als das frisch gebladete Ergebnis. Hier ist ein bisschen Geduld gefragt. Die gebildete Kruste darf auf keinen Fall abgenommen werden, sie muss von alleine abfallen. Durch Schwellungen, Rötungen und die Schorfbildung kann das Ergebnis in den ersten 14 Tagen verfälscht aussehen. Hier sollte man Ruhe bewahren und die Heilung von min. 4 Wochen unbedingt abwarten. 

Bei den Pflegehinweisen für Miracle-Kunden gibt es Bilder zur Abheilphase... 

 

Während der Abheilphase (10 Tage) sollten Sie dauerhaften Kontakt mit

  • Wasser
  • Sonne & Solarium
  • Saunagänge
  • Schwimmen
  • zuviel Sport (schwitzen)

vermeiden!

 

Die Nachbehandlung

In den ersten sieben Tagen nach der Behandlung ist es sehr wichtig , weder Make-up, Puder noch irgendeine andere Créme über die Augenbrauen aufzutragen.Es ist ausserordentlich wichtig, dass Sie in den ersten sieben Tagen Staub vermeiden. Die Augenbrauen nicht mit schmutzigen Fingern berühren, nicht in öffentlichen Gewässern schwimmen, nicht viel Sonnenbaden und auch Training mit übermässiger Schweissabsonderung unterlassen. Ebenso ist es wichtig, alle Behandlungen, die zu einem Abrieb im Bereich der Augenbrauen führen, zu vermeiden.  (sieben Tage nach der Behandlung). Weiter geht es hier zu den Pflegehinweisen im Detail... 

  

Die Nachbehandlung langfristig

Selbst nach dem Ende des Heilungsprozesses, sollte man die Augenbrauen durch Crémes mit Sonnenschutzfaktor schützen und Solarium meiden. Die Anwendung von Laser-oder IPL- Behandlungen  im Bereich der Augenbrauen, solange dort noch Pigment vorhanden ist, ist niemals erlaubt, weil es möglicherweise zu einer Lockerung des Pigments kommt und da es zu Verbrennungserscheinungen in der Haut kommen kann. Verwendung von Antibiotika und hormonelle Therapie kann zu einem schnelleren Verlust von Pigmenten führen.

 

Was muss vor der Behandlung berücksichtigt werden?

  • gesund und munter sein
  • die Menstruation sollte vorbei sein, da man sonst in der Regel schmerzempfindlicher ist und mehr blutet
  • Kein butverdünnende Medikamente, wie z.B. Aspirin einnehmen
  • nicht krank sein oder Fieber haben
  • Keine Drogen genommen haben

  

Am Abend vor der Behandlung und am Behandlungstag selbst sollte auf Folgendes verzichtet werden:

  • Alkohol
  • Nikotin
  • Kaffee
  • sonstige blutverdünnende Mittel wie Aspirin

 Wann ist Vorsicht geboten?

  • Herpesanfälligkeit
  • bei Muttermalen wird 1-2mm Abstand eingehalten
  • nach einem chemischen Peeling muss man 2 Wochen warten ( Die Haut muss sich zuerst erneuern)
  • nach einer Botox- Behandlung 3 Wochen Wartezeit wegen der Spannung, sonst kann das Pigment allenfalls rausgedrückt werden
  • Diabetiker haben eine stärkere Blutung und daher mehr Kruste
  • Schwangere Frauen werden nicht behandelt.
  • Stillende Mütter - 12h Pause einhalten bevor nach dem Microblading wieder gestillt wird.